IMPULS FITNESSCENTER

 We love to train you...

Groupfitness

Ein Ganzkörper umfassendes Gesundheits- und  Fitness-Training in der Gruppe mit Musik. Hauptziel einer Lektion ist  die Verbesserung der Konditionsfaktoren Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Geleitet werden diese Lektionen von ausgebildeten,  kompetenten Instruktoren/innen, die regelmässig Weiterbildungskurse  besuchen um auf einem topaktuellen Wissenstand zu sein. Spass,  Sicherheit und Trainingseffizienz sind bei uns gross geschrieben.

BODY PUMPLes Millsmit Christa, Claudia, Maja, Brigitte, Bettina

BODYPUMP ist ein Langhanteltraining in der Gruppe mit Musik, welches den gesamten Körper kräftigt, formt und strafft. Man trainiert alle Hauptmuskelgruppen mit hoher Wiederholungszahl und geringer Gewichtsbelastung. Man steigert die Kraft, Ausdauer (Muskelaufbau und Fettabbau) und bekommt eine athletische Körpermuskulatur. 

Wie bei allen Kursen von Les Mills erscheint auch BODYPUMP alle drei Monate neu, mit aktueller Musik und abgestimmter Choreografie.

BODY STEPLes Mills mit Claudia, Bettina

BODYSTEP ist ein energiegeladenes Ausdauertraining auf dem Step. Mit einem höhenverstellbaren Step und einfach erlernbaren Bewegungen, werden viele Kalorien verbrennt, Muskeln gestärkt und den Körper gestrafft und geformt. Durch Erhöhen und Absenken des Steps kann es dem Fitnesslevel angepasst werden. Nach diesem Training und mitreissender Musik, fühlt man sich befreit und absolut lebendig.

Auch BODYSTEP erscheint alle drei Monate neu, mit aktueller Musik und abgestimmter Choreografie.

CX WORX Les Mills mit Maja, Claudia, Brigitte

CXWORX ist ein effizientes Workout in 30 Minuten. Es strafft und stärkt die Rumpfmuskulatur und fördert die Balance sowie die Beweglichkeit.  Man trainiert die Muskeln so, wie sie auch im Alltag und beim Sport eingesetzt werden und man erlangt schnelle Ergebnisse. 

Auch CXWORX erscheint alle drei Monate neu, mit aktueller Musik und perfekt abgestimmter Choreografie.

ZUMBAmit Andrea, Luana

Zumba macht Spass. Zumba ist einfach. Zumba macht süchtig. 

Einfache  Tanzschritte zum Nachtanzen. Heisse Latino Musik und verschiedene  Tanzstile wie Salsa, Samba, Merenque etc. lassen die Hüfte schwingen. Das Programm besteht aus einem Intervalltraining in Kombination mit schnellen und langsamen Rhythmen, der den Körper kräftigt und formt.Zumba eignet sich hervorragend zur Fettverbrennung und ganzheitlicher Körperkräftigung.

Arohamit Désirée

AROHA ist ein von Sportärzten und Physiotherapeuten entwickeltes effektives Groupfitnessprogramm. AROHA ist inspiriert vom HAKA, Kung-Fu und Thai-Chi. Beim HAKA wird die herausragende Kraft demonstriert. Dem Kung-Fu sind Elemente entnommen, wie das Kicken, das Schlagen und Nachahmen von Tieren in verschiedenen Angriffs- und Verteidigungsposen. Das Thai-Chi gibt die runden und konzentrierten Bewegungen.

Aroha stärkt das Herz-Kreislaufsystem, festigt und kräftigt entscheidende Muskelgruppen, verbessert das Körpergefühl, die Balance und Koordination, ist gelenkschonend und fettreduzierend. Das Gefühl von Entspannung, Mobilität und Stressabbau macht sich nach der Stunde bemerkbar.  

Move on mit Annette

Fit in die Woche! Move on ist ein Ausdauertraining mit Tanzchoreografie. Die Lektion beginnt mit einem warm up. Anschliessend folgt der Ausdauerteil. Diese Lektion eignet sich für alle, die Aerobicschritte gern vertanzen und Spass am Tanzen haben. In dieser Lektion werden alle Konditionsfaktoren wie Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainiert.

Bauch Beine Po mit Annette

BBP ist ein dynamisches Muskeltraining mit und ohne Hilfsgeräte. Trainingsziel ist eine intensive Kräftigung und Straffung von Bauch, Beine und Po. Zusätzlich werden ein bis zwei Muskelgruppen trainiert. 

Pilatesmit Christa, Petra

Diese Trainingsform konzentriert  sich auf das Powerhaus und ist ausgerichtet auf eine straffe  Bauchpartie, einen gesunden Rücken sowie eine verbesserte und ausdrucksstarke Körperhaltung. Pilates ist eine Trainingsmethode, die konzentriert, mit präzisen Bewegungen sowie einer bewusster Atmung, ausgeführt wird.Der Schwerpunkt des Trainings liegt im Körperzentrum, das sich aus Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskulatur zusammensetzt.  

Yoga mit Nadia

Das Training für Körper, Geist und Seele. Yoga orientiert sich an den  traditionellen Posen des fernöstlichen Yogas. Der Körper wird als  Einheit gekräftigt, gedehnt und entspannt. Durch verschiedene Übungen wird die Konzentration auf den eigenen Körper und Geist gelenkt. Die Wirbelsäule wird ständig gestreckt und die Rückenmuskulatur aufgebaut. Gezielte Atemübungen bringen die Lebensenergie wieder zum Fliessen.

Rückengymnastik mit Annemarie

Mit einfachen Übungen wird der Rücken gestärkt und die Wirbelsäule mobilisiert. Auch die Bauchmuskulatur wird gestärkt, denn eine starke Bauchmuskulatur und ein kräftiger Rumpf ist ebenfalls wichtig, um Rückenbeschwerden vorzubeugen.

Verspannungen werden gelindert und das allgemeine Wohlbefinden wird verbessert. Dieses Training ersetzt aber keine Physiotherapie.

Fun Tone mit Petra

Functional Tone (FunTone) ist ein funktionelles Toning für den ganzen Körper. dreidimensional, funktionell und athletisch – für alle, die sichtbare und schnelle Resultate, Figur, Straffung und Fettreduktion wollen.

In verschiedenen 45 Sekunden FunTone Intervalle werden alle Muskelketten im Körper optimal trainiert und durch die zweite Wiederholung die funktionelle Wirkung verstärkt. In 15 Sekunden Erholungspause wird jeweils genügend Sauerstoff wieder in die Blutbahnen transportiert.

Neben der Basis kann jeder Teilnehmer die Herausforderung in FunTone Intensity finden, die Fettreserven im FunTone Cardio angreifen, oder die tiefliegende Kraft und das ultimative Fettstoffwechsel Training in FunTone Stability entdecken.

Feldenkrais-Methode mit Brigitte B.

Für wen ist die Feldenkrais-Methode geeignet?

  • Die Feldenkrais-Methode ist für junge und alte, gesunde und kranke Menschen.
  • Es ist eine körperorientierte Lernmethode, und beruht auf der natürlichen Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems.
  • Feldenkrais ist keine Fitness- oder Gymnastikmethode.
  • Ein Bewegungslernen absolut ohne Leistungsdruck und ohne sich „messen“ zu müssen.
  • Die Bewegungslektionen schulen Orientierung im Raum, Koordination, Flexibilität – viele Komponenten betreffen auch andere, sehr grundsätzliche Funktionen des menschlichen Lebens.
  • Es ist eine achtsamkeitsbasierte Lernmethode. Man lernt eigene Grenzen zu erweitern, aber auch diese zu erkennen.
  • Durch diese Achtsamkeit kann auch eine Entspannung bei Stress- und Schmerzsituationen bewirkt werden.
  • Die Feldenkrais-Methode hat grossen Erfolg bei Krankheiten des Nervensystems wie z.B: Multipler Sklerose in der Prävention, Rehabilitation und Orthopädie. 

Was bewirkt die Feldenkrais-Methode in der Prävention?

  • Gelenke und Muskulatur gewinnen an Elastizität.
  • Allgemein erhöht sich die Beweglichkeit aller Gelenke. 
  • Die Durchblutung und der Stoffwechsel des gesamten Organismus verbessern sich.
  •  Arthrose, Osteoporose und Durchblutungsstörungen wird vorgebeugt.
  • Denk- und Merkfähigkeit können sich verbessern.
  • Depressionen wird vorgebeugt oder sie werden abgebaut.
  • Bei entsprechender Pulsfrequenz werden Blutfette abgebaut (das kann Arteriosklerose vorbeugen).
  • Dem natürlichen Alterungsprozess wird in vielerlei Hinsicht entgegengewirkt.
  • Die Lebensqualität erhöht sich im Allgemeinen.

Was bewirkt die Feldenkrais-Methode, was andere Methoden nicht haben oder können?

  • Unser Gehirn bez. unser Nervensystem ist in der Lage deutliche funktionelle körperliche Veränderungen auszulösen.
  • Die innere Wahrnehmung des eigenen Körpers in der Haltung und Bewegung wird als unseren „sechsten Sinn“ der kinästhetische Sinn bezeichnet. Durch Ihn werden muskuläre Bewegungen, Gewicht, Lage im Raum usw. wahrgenommen.
  • Die Wahrnehmung dieses sechsten Sinns läuft meist unterbewusst und ist für die Körperhaltung von grosser Bedeutung.

STRONG byZumba mit Karin

STRONG byZumba besteht aus 4 Teilen plus Warm-up und Cool-down. Hier werden schon einmal ein paar Übungen ausprobiert, damit du ein Gefühl für den Ablauf des Workouts bekommst. 

Dann geht es los mit dem ersten Quadranten.

 

Ignite: Fokus liegt hier auf Kraftübungen mit Ausfallschritten, Kniebeugen und Planks (Armstützen/ Unterarmstützen).

Fire up:Durch High Intensity Intervalle kommt der Kreislauf ordentlich auf Touren. Kurze anstrengende Einheiten wechseln sich mit aktiven Pausen ab.

Push your limits:Das Training wird jetzt vor allem von Cardio Übungen bestimmt, die nicht nur deine Kraft, sondern auch deine Ausdauer fordern.

Core-Training:Core-Training ist ein Workout für die Körpermitte. Dafür werden gezielt Übungen gemacht, die die Bauchmuskulatur von allen Seiten fordern. Dann folgt noch ein Cool-down und Dehnübungen. 

 


Karte
Anrufen
Email
Info